Skip to content

Werbemittel – der richtige Einsatz für eine gute Kundenbindung

Welche Werbemittel kennen, nutzen und schätzen Sie selbst? Mit Sicherheit haben Sie ein T-Shirt oder einen Kugelschreiber eines Unternehmens zu Hause. Wenn Sie sich daran und an die jeweilige Firma erinnern, hat das Werbemittel seinen Zweck erfüllt. Wie Sie Ihre eigenen Werbemittel sinnvoll nutzen, zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag.

Werbemittel wirken – das hat der Gesamtverband der Werbeartikel-Wirtschaft mit seiner Wirkungsstudie längst bewiesen. Immerhin nutzen über 90% der Empfänger von Werbegeschenken diese auch tatsächlich im Alltag. Trotz des Potenzials von Werbegeschenken als Marketinginstrument ist ihr bloßer Einsatz alleine nicht erfolgversprechend: Sie müssen nämlich die Werbeartikel gezielt einsetzen.

Kundenbindung durch Werbemittel

Beim Einsatz von Werbeartikeln dreht sich alles um die Kundenbindung. Viele Unternehmen haben längst erkannt, dass Werbeartikel die Kundenbindung verbessern können – ein wichtiger Faktor für eine globale Marktwirtschaft, in der Unternehmen aus allen Ländern der Welt miteinander konkurrieren.

Firmen investieren zudem nicht mehr ausschließlich in die Neukundengewinnung, sondern fokussieren einen Teil ihrer Bemühungen auf Pflege und Bindung von Bestandskunden. Der Grund ist klar: Eine bereits vorhandene Beziehung zu pflegen ist leichter, als eine neue aufzubauen.

Werbemittel auswählen: Passende Geschenke für Kunden finden

Wie aber pflegt man die Beziehung mit Bestandskunden? Das hängt natürlich von der Branche, dem jeweiligen Kunden und dem verfügbaren Budget des Unternehmens ab. Die Gestaltungsmöglichkeiten sind heutzutage fast grenzenlos.

Es gibt Werbeartikel, die nicht nur optisch attraktiv sind, sondern die Sinne der Kunden auf mehreren Ebenen ansprechen. Unternehmen verschiedenster Branchen sprechen mit Ihren Produkten ja bereits jeden sensorischen Reiz unbewusst an und sorgen für bestimmte Assoziationen:

  • Kleidung wirkt z.B. in bestimmten Farben cool, professionell oder sexy
  • rundgeformtes Parfüm wirkt feminin
  • ein schwerer Kugelschreiber wirkt wertig

Die multisensorische Wirkung vieler Werbemittel ist eine gute Gelegenheit, die gewünschte Botschaft über verschiedene Kanäle zu kommunizieren. Wichtigste Voraussetzung: der Werbeartikel muss zum Kunden passen, d.h. ein individuelles Bedürfnis ansprechen.

via GIPHY

Mit Werbeartikeln Kundenbedürfnisse ansprechen

Welche Bedürfnisse der Kunde hat, sollte jedes Unternehmen bereits wissen, wenn es ein Customer-Relationship-Management-System nutzt. In dieser Software werden Details zum Kunden und seiner Beziehung zur Firma festgehalten – und diese können bei der Auswahl des Geschenks zurate gezogen werden.

Angenommen, der Kunde hat sich im Onlineshop eines Unternehmens ein Smartphone gekauft und eine Handyhülle angeschaut. Am Ende hat er jedoch nur das Mobiltelefon erworben. Der Onlineshop könnte dem Kunden nun eine Handyhülle als Werbegeschenk zusenden – passend zum erworbenen Mobiltelefon.

Werbeartikel wirkungsvoll präsentieren

Die Kunden sollten beim Einsatz von Werbeartikeln also immer im Mittelpunkt stehen. Leider gehen viele Unternehmen diese Marketingdisziplin zu konservativ an, obwohl sie die Wünsche ihrer Kunden recht gut kennen. Folgendes Beispiel soll die Wichtigkeit der Präsentation von Werbemitteln veranschaulichen:

Der bereits genannte Online-Shop fragt sich: “Können wir als Betreiber eines Onlineshops für Smartphones einer Frau Wimperntusche schenken?” Die Antwort: Natürlich! Solch eine unkonventionelle Aktion kann durchaus effektiv sein, wenn man sie auf originelle Art und Weise dem Kunden präsentiert.

Das Unternehmen könnte der Kundin die Wimperntusche nach Hause schicken und eine intelligente Botschaft beifügen: „Besitzen Sie das neue iPhone 7 Plus? Mit seiner Dual-Lens-Kamera kommt in Selfies Ihre Wimperntusche besonders gut zur Geltung. Schauen Sie in unserem Onlineshop vorbei und probieren Sie’s aus.“

Fazit: Sinnvolle Werbeartikel wirken

Unternehmer müssen sich folglich beim Einsatz von Werbeartikeln, die durchaus ein effektives Marketinginstrument sind, aus ihrer Komfortzone herausbewegen. Wichtig ist dabei:

  • aufmerksame Pflege & Sichtung bestehender Kundendaten
  • möglichst individuelle Auswahl der Werbemittel
  • Werbemittel mit praktischem & originellem Nutzen einsetzen
  • wirkungsvolle Präsentation der Werbemittel

Anhand vorhandener Kundendaten und mit ein wenig Phantasie bei der Wahl und Präsentation der Geschenke entstehen gute Resultate, von denen das Unternehmen und seine Kunden im Idealfall gleichermaßen profitieren.

Jennifer Panzer

Jennifer Panzer, B.A. Dienstleistungsmarketing – Medien und Kommunikation, Marketingmanagerin bei SELLWERK in Nürnberg

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.