Skip to content

Messen – Schicken Sie Ihr Unternehmen auf den Catwalk

Sie ist wieder da, die wohl schrillste und nervigste Stimme des deutschen TVs. Fußballinteressierte Leser kennen sie wohl eher als Europa-League-Abend-Blockade Nummer Eins. Die Rede ist von Top Model (Scout) Heidi Klum. Um sich herum schart sie viele weitere schrille Stimmen, die alle dasselbe Ziel haben – Germanys Next Top Model zu werden. Aber nicht nur im Fernsehen ist Fashion angesagt. Egal ob in London, Berlin, Mailand oder New York: Überall stellen die Modehäuser momentan ihre neuesten Kreationen zur Schau.

Nein, Sie haben nicht aus Versehen auf einen Mode/Lifestyle Blog geklickt, denn im Grunde unterscheidet sich Ihr KMU gar nicht so sehr von der Modeindustrie, wie Sie vielleicht meinen. Auch Sie kämpfen im Grunde Jahr für Jahr gegen unliebsame Wettbewerber um die Krone des „Germanys Next Top KMU“ in Ihrem Markt. Was für die Modeindustrie „Fashion Week“-Events sind, das sind für Sie Messen und hier gilt „Drama Baby Drama“. Messen sind der ideale Ort, um Ihr Unternehmen auf den Catwalk zu schicken und ihre neuesten Produkte und Dienstleistungen optimal in Szene zu setzen. 

So ist es auch nicht verwunderlich, dass für 81% der deutschen Aussteller Messen ein wichtiger oder sehr wichtiger Bestandteil ihres Marketing Mix sind. Damit liegen die Veranstaltungen auf Platz Zwei, noch vor dem Direkt-Vertrieb und Direkt-Mailings.
Immer noch nicht vollkommen davon überzeugt? Dann spätestens am Ende dieses Beitrags!

Die Möglichkeiten für Unternehmen auf einer Messe sind enorm. Leadgenerierung, Nurturing, Imagepflege, Networking, Vertriebsaktivitäten und vieles mehr. Wir zeigen Ihnen, wie viel Potenzial hinter einem Messeauftritt steckt.

Markenwahrnehmung

Dabei sein ist NICHT alles! Sorgen Sie dafür, dass sich die Messebesucher an Sie erinnern. Es ist wichtig, sich von der Konkurrenz  abzuheben und aufzufallen. Der Kunde soll Sie wahrnehmen und Ihr Unternehmen mit positiven Gefühlen verbinden. Nur so schaffen Sie es, potenzielle Kaufblockaden zu umgehen. Emotionen spielen dabei eine zentrale Rolle, warum sonst zahlt man mehr für ein T-Shirt mit besticktem Krokodil, als für ein „normales“? Seien Sie kreativ und machen Sie Ihren Messestand für Ihre Kunden zu einem Erlebnis.

(Inter)-National

Zwei Drittel der Weltleitmessen finden in Deutschland statt. Das Schöne daran: Wenn Sie in Deutschland ausstellen, erreichen sie Entscheider aus aller Welt. Nutzen Sie Ihren Vorteil aus und knüpfen Sie neben Kontakten mit dem  heimischen Publikum auch welche in die ganze Welt.

Leadgenerierung

Eins der Buzz-Wörter, das auf jedem Marketing Blog herumgeistert. Leads sind potentielle Neu-Kunden, die Interesse an einer Zusammenarbeit mit Ihnen haben und Ihnen dafür ihre Kontaktinformationen hinterlassen. Klingt nach einer guten Sache? Ist es auch! Fangen Sie gleich bei der nächsten Messe mit dem Generieren an!

Leadnurturing

Nurturing? Wie gesagt, Lifestyle und Mode haben mehr mit Marketing zu tun, als Sie vielleicht meinen. Nicht nur Ihre Kundenbeziehungen müssen fürsorglich gepflegt werden. Auch diejenigen, die kurz vor einer Kaufentscheidung stehen, brauchen oftmals noch einen Stupser in die richtige Richtung. KMUs haben oft eine Vielzahl an Leads, aber 5-95% sind noch nicht  kaufbereit. Zeigen Sie, warum Ihr Unternehmen die richtige Wahl ist oder vertiefen Sie das Interesse der Leads an einem spezifischen Produkt.

Networking

Nutzen auch Sie die Angebote der Messe für einen Branchencheck! Wie schneiden Ihre Konkurrenten bei Preis, Design, Qualität und Sortiment im Vergleich zu Ihnen ab? Informieren Sie sich über die neuesten Trends in Ihrer Branche oder tauschen Sie sich mit Kollegen aus. Wer weiß, vielleicht können Sie neue Kooperationen schließen oder lernen neue Geschäftspartner kennen. Jeder Kontakt kann Ihnen helfen und hinter jedem Gespräch verbirgt sich ein Denkanstoß, eine Erfahrung oder eine Inspiration für Ihr nächstes Projekt oder die Lösung für ein bestehendes Problem.

„We’re only human after all“

Mit dem Text schallt der Sänger Ragn’n’Bone Man in letzter Zeit zumindest öfters durchs Radio. Wir sind eben Menschen und Menschen lieben es, die Produkte, die sie kaufen wollen, zu begutachten. Lenken Sie die Aufmerksamkeit auf Ihren Stand, zeigen Sie, wie besonders Ihr Unternehmen ist, verwickeln Sie den Kunden in ein Gespräch und lassen Sie Ihre Produkte wirken. Abgerundet wird Ihr Auftreten durch eine nette und kompetente Beratung. Falls Ihr Messestand an einem Tag  nicht gerade überrannt wird, dann gehen Sie in die Offensive! Die Leute sind nicht grundlos auf einer Messe. Sie wollen begeistert werden und genau das werden Sie in einem kompetenten  Beratungsgespräch tun! Voilà – Lead generiert.

Überzeugt? Überzeugt! Gibt quasi nur noch ein kleines Problem für Sie – auf welche Messe soll ich gehen? Die wichtigsten Marketing Messen 2017 haben wir für Sie in einem anderen Blogbeitrag zusammengefasst.

Welche Erfahrungen haben Sie mit Messen gemacht? Berichten Sie uns von Ihren Erlebnissen in den Kommentaren.  

Jan Barth

Jan Barth, Dualer Student im Bereich Dienstleistungsmarketing bei SELLWERK in Nürnberg

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.